2020
schon wieder aber nicht mit dem DESASTER TEAM
29.09.2020 - 15:48

Zerbst steht vor der Tür ..... und was soll ich sagen .... wir haben einen MEGA SCHNAPPER gemacht .... flatsch neue Köpfe :-) aus den Staaten .....da diese nun auf dem Tisch liegen mussten die alten runter und siehe da !!!!!!! wieder alles Banane ... krumm .... es kann nicht am Ladedruck gelegen haben, es kann auch nicht am Sprit gelegen haben !!! und erst recht nicht an der Zündung ..... denn alle Kolben stehen mit einer Seite zum Auslass hin niedergedrückt ...hier mal ein Bild von Zylinder 1 Links/Rechts


man kann sehr gut sehen wie schräg der Kolben im Zylinder läuft ...... staunen augen nicht gut ... ganz und gar nicht gut .....hier noch ein Bild wie sehr die Biester daneben hängen


aber wir haben ja noch etwas Reserve .......


zack bei Jürgen Gembler die Pleuel vermessen und die 4 Besten werden nun verbaut !!!!!


sooooo.... und nun meine gewagte Theorie!!!!!
unsere alten Köpfe haben so eine Art von Hemi Brennraum ....und eine zum Auslass gestellte Zündkerze .... bei einem Brennraumvolumen von über 126ccm kann sich da die Druckwelle der Verbrennung über das Auslassventil hin ausbreiten und dann den Kolben so einseitig belasten, dass dieser in der Laufbahn wegknicken möchte .... und das dann auch irgendwann tut ...daher stehen alle Kolben weggeknickt zum Auslass hin
..... nun aber kommen wieder Köpfe auf den Motor die eine schöne Quetschkannte haben, denn wir hatten damals mit unseren aller ersten Köpfen den selben Brennraum ....und nie Probleme mit krummen Pleuel gehabt !!!!! also sollte das nun mal richtig vorwärts gehen ..... dazu kommt jetzt noch, dass der Brennraum nun bei ca. 100ccm liegt und dadurch unsere Verdichtung schön bei über 8:1 liegt ..... für Methanol gar nicht mal so schlecht ....denke ich .....

hier noch ,mal die alten LINKS und die neuen RECHTS ......


und da war ja noch was ...... Kollege Spanngurt muss nun weichen .... dafür haben wir nun diese dynamischen Verbinder verbaut ..... jetzt kann sich der Mittelteil bewegen und die Ansaugstutzen sind in sich gegen Ausdehnung nach Außen abgestützt .....



es sollte nun alles für Ladedruck stabil sein....... und den Ladedruck werden wir nun mal mächtig anheben ....... bis die Lager glühen ....... Daumen drücken ..... ist wie immer angesagt .... und wir sehen uns in Zerbst cool mann



putzmann


gedruckt am 28.10.2020 - 01:23
http://www.aputzmann.de/include.php?path=content&contentid=396